Lade Veranstaltungen

Sesiones del Sur präsentiert: Jorge Glem

Do 28 Apr
20:00

28. April 2022 | 20:00 23:30

Sesiones del Sur & Roots&Sprouts Festival präsentieren stolz Jorge Glem am 28. April in Leipzig im Salon der Villa Plagwitz zusammen mit einigen Musikern des Ensembles. Der venezolanische Musiker ist einer der größten Vertreter des venezolanischen Cuatro, Mitbegründer des C4 TRIO und Gewinner des Latin GRAMMYs Award.

Jorge Glem – Cuatro; Julio Alcocer – Percussion; Mauricio Vivas – Accordion

Der mit einem Latin-Grammy ausgezeichnete Cuatro-Spieler, Mandolinist und Musikproduzent Jorge Glem ist zweifelsohne einer der musikalischen Schätze Venezuelas. Der in Cumaná, Venezuela, geborene und derzeit in New York City lebende Glem hat es sich zum Ziel gesetzt, das venezolanische Cuatro als universelles Instrument zu präsentieren. Sein erstaunliches Talent und seine Zielstrebigkeit haben es ihm ermöglicht, die Bühne mit weltweit bekannten Persönlichkeiten wie Paquito D’Rivera, Jordan Rudess, Rubén Blades, Carlos Vives, Calle 13, Natalia Lafoucarde und vielen anderen wichtigen Musikpersönlichkeiten zu teilen und dieses traditionelle Instrument in Genres wie Jazz, Salsa, Bluegrass, Rock und Pop zu verschmelzen.

Jorge Glem ist außerdem Gründungsmitglied des gefeierten Ensembles C4Trio, das erst kürzlich einen Latin Grammy für sein Album „Tiempo al Tiempo“ mit dem bekannten Salsa-Künstler Luis Enrique gewann. Neben diesem zweiten Latin-Grammy-Gewinn wurde das dynamische Ensemble bereits dreimal für diesen Preis nominiert und ist derzeit zum zweiten Mal für den prestigeträchtigen Grammy der Recording Academy nominiert.

Jorge Glem hat auch prestigeträchtige Auszeichnungen wie „El Silbón de Oro“, „Siembra Del Cuatro“ und drei Pepsi-Musikpreise für sein Album „En El Cerrito“ gewonnen. Mit drei eigenen Produktionen ist Glem derzeit auch an der Zusammenarbeit mit dem Folk-Akkordeonisten Sam Reider beteiligt sowie an einem einzigartigen Duo-Projekt mit dem kubanisch-venezolanischen Pianisten, Komponisten und Arrangeur Cesar Orozco. 2019 veröffentlichten Glem und Orozco erfolgreich ihr erstes gemeinsames Album „Stringwise“. Glem hat in über 200 Produktionen mitgewirkt und tourt weiterhin durch die USA, Lateinamerika und Europa und freut sich auf viele weitere Kollaborationen mit dem kultigen venezolanischen Cuatro.

17€ – 20€ ermäßigt/normal

Es gibt leider nur 50 Plätze! Für Reservierungen setzt euch bitte mit uns per Mail in Verbindung: sesiones.del.sur@gmail.com

Villa Plagwitz

Karl-Heine-Straße 108
Leipzig, 04229
Roots and Sprouts ist ein Projekt des


Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.


Gefördert durch: